Feedback vs Kritik

Zwei Personen erklären den Konflikt

Als NLP-Master-Practitioner habe ich verschiedene Dinge gelernt, die mir in der Mediation sehr nützlich sind.

Du weißt jetzt bereits, dass das Hauptziel der Mediation darin besteht, die Menschen vom Abwenden zu einem Hinwenden zu bewegen. Wenn die Kommunikation zusammenbricht und entweder ein steinernes Schweigen oder ein Schwall von wütenden oder sarkastischen Worten folgt, ist es oft an der Zeit, dass ein Mediator einschreitet. Eine unabhängige, unparteiische dritte Person, die geschult ist, die Situation zu entschärfen, hilft oft, eine Lösung zu finden und eine gute Beziehung wiederherzustellen.

Und eine Sache, die ein Mediator mit einem NLP-Hintergrund definitiv versteht, ist, dass die Alternative dazu, Rückmeldungen als Kritik zu sehen, darin besteht, sie als Feedback zu betrachten.

Wir hören nie auf zu lernen und so können wir jeden Tag eine Lektion lernen. Was für einen Unterschied würde es machen, wenn wir, anstatt alles, was ein Kollege oder unser Partner sagt, als Angriff zu sehen, uns einen Moment Zeit nehmen, um Luft zu holen und die Kommentare in einem anderen Licht zu betrachten.

Warum wurde der Kommentar gemacht? Welche Absicht verfolgte der Sprecher mit dem Kommentar? Könnte er/sie es anders gemeint haben? Was kann ich aus seinem/ihrem Kommentar lernen?

Besonders die letzte Frage ist wichtig: Was kann ich aus seinen/ihren Kommentaren lernen? Es ist nie ein schlechter Ratschlag zu sagen – nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um zu verstehen, was die andere Person sagt. Nehmen Sie es als Feedback. Es könnte möglicherweise eines der folgenden sein:

a) Er/sie möchte, dass Du etwas änderst – dann frage mal, was er/sie möchte, dass Du tun sollst und warum

b) Du hast die Situation vielleicht missverstanden – dann finde heraus, was er bei der Sache versteht

c) Es könnte ein sehr wertvoller Hinweis sein, dass dein Verhalten vielleicht nicht wirklich akzeptabel ist – dann frage warum

Als Mediatoren bekommen wir oft Fälle, in denen es kaum bis gar keine Kommunikation mehr gibt. Wir leuchten mit unserem Licht in die dunklen Ecken und zeigen den Konfliktpartnern, woher die Missverständnisse kommen – es ist dann ihre Aufgabe, mit uns Lösungen zu finden. Wenn wir mit etwas mehr Gelassenheit durchs Leben gehen und uns überlegen, warum ein Mensch uns kritisiert hat, dann können wir oft an dem, was wir erfahren, wachsen und es als wertvolles Feedback betrachten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *